Speedsociety.de

Mercedes C63 AMG doppelt veredelt

Die Baureihe 204, auch C-Klasse genannt, ist Mercedes Vertreter im D-Segment. Angeboten werden die seit 2007 produzierten Fahrzeuge als Kombi, Coupé und Limousine. Die Topmotorisierung stellt hier, wie bei Mercedes Benz typisch, die AMG-Version des Mittelklassewagens. Der hier vorgestellte Kombi ist mit einem V8 AMG-Motor der Bezeichnung 63 ausgestattet, der stattliche 457PS und 600Nm bei 6,2l Hubraum liefert. Obwohl der Mercedes Benz C63 AMG also von Haus aus schon nicht schlecht ausgestattet ist, nahmen die Experten von SR-Performance und FolienCenter-NRW an dem Sportler eine Radikalkur im Inneren und Äußeren des Kombis vor.

Zunächst wurde der Motor des C63 AMG von SR-Performance leistungstechnisch aufgerüstet. Für die bessere Luftzuführung sorgen Luftfiltereinsätze von BMC, welche zusammen mit dem Milltek Rennkatalysator inklusive Vorkat-Ersatzrohr und Umprogrammierung der Motorsoftware mittels Chip den Mercedes auf stolze 540PS bringen. Für eine bessere Straßenlage wurde ein härteverstellbares Bilstein B16 Gewindefahrwerk verbaut. Die Verbindung zur Straße stellen Continental “Sport Contact 5” Reifen in den Dimensionen 235/35 an der VA und 265/30 an der HA her. Gezogen wurden die Pneus auf superleichte “CH-R” BBS-Felgen in 19-Zoll.

Anschließend kam die optische Aufwertung durch die Folien-Spezialisten von FolienCenter-NRW an die Reihe. Seinen neuen Look erhielt der Mercedes C63 AMG durch eine Komplett-Folierung in “Matt Gold Bond Metallic”. Akzente wurden dann mit schwarz-glänzender Folie an Dach, Türgriffen und den Chromteilen in “Shadowline”-Manier gesetzt. Kühlergrill, Spiegel und Scheinwerferblenden des Mercedes Benz C63 AMG wurden jedoch ganz klassisch mit schwarzer Farbe verdunkelt und nicht beklebt.