Speedsociety.de

Mercedes-Benz GLA 45 AMG – A-Klasse Deluxe

Auf der Los Angeles Internationale Auto Show präsentiert AMG ein neues Konzept-Fahrzeug auf Basis der Mercedes-Benz A-Klasse. Der nach seinen Gründern, Aufrecht und Melchner, sowie deren Sitz in Großaspach benannte OEM-Hersteller ist für seine sportlichen High-Performance-Modelle auf Basis der Mercedes Serie bekannt. Die neuste Kreation aus dem Hause AMG, der GLA 45 AMG genannte Kompakt-SUV leistet stolze 360PS – und das aus dem weltweit stärksten Serien-Vierzylinder der Welt.

Der AMG 2,0-Liter-Turbomotor mit seinen 265kW Leistung sowie einem Drehmoment von 450 Newtonmetern bietet alle Vorteile der Vierzylindermotoren, wie geringen Verbrauch (< 8 Liter auf 100km) und EU 6-Abgasnorm, bei einer Leistung, die auch einer größeren Motorbauart würdig wäre. Zusammen mit dem AMG Allradantrieb 4MATIC, Speedshift DCT Sportgetriebe mit 7 Gängen und einer Sportauspuffanlage mit Klappensteuerung knackt der GLA 45 die 100km/h Marke problemlos in unter 5 Sekunden.

Auch optisch distanziert sich der GLA 45 AMG deutlich von der Basis A-Klasse: Ein hochglanz-schwarzer Frontspoiler sowie (zusätzliche) Lufteinlässe derselben Farbe, AMG Frontschürze mit Schriftzug und die große Kühlluftöffnung lassen den Sportler hervorstechen. Daneben verfügt der Mercedes noch über einen verchromten “Twin-Blade” Kühlergrill, Seitenschweller-Verkleidungen und Dachreling in Hochglanzschwarz, einen großen Heckflügel sowie Endrohrblenden für die AMG-Sportauspuffanlage.

Auf der restlichen Karosserie wurden Akzente durch eine Folierung in Silbergrau und Rot gesetzt. Neben den Zierelementen stechen besonders die großen Startnummern “45” sowie der AMG-Schriftzug auf der Windschutzscheibe besonders ins Auge. Der eigentliche Eye-Catcher dürften allerdings die 21-Zoll AMG Schmiederäder sein. Die Mattschwarzen Leichtmetallräder im Kreuzspeichen-Design mit den roten Details sind mit Pneus der Dimensionen 255/35 R21 bezogen und ermöglichen ungestörte Blicke auf die AMG Bremssättel.